Overseas Trading Agency
Overseas Trading Agency

Luffaschwämme

Luffa liefert den Rohstoff für den ältesten Massageartikel. Die gurkenähnliche Frucht aus der Familie der Kürbisse  stammt unter anderem aus Nordafrika.

Geschält und vom Fruchtfleisch befreit, wird das faserartige Skelett zum Trocknen in die Sonne gelegt.

Es ist in diesem Zustand hart und kratzig, wird jedoch im Wasser wieder zart und geschmeidig.

Für die Körperpflege kann der Luffaschwamm kann im ganzen verwendet werden oder die Gurke wird in kleinere handliche Schwämme geschnitten.

Anwendung:

In trockenem Zustand eignet sich der Luffaschwamm vorzüglich zur Massage; er fördert die Durchblutung und regt die Zellerneuerung an.

Wichtig dabei ist, immer in Richtung des Herzens zu massieren. Dabei entsteht gleichzeitig ein Peelingeffekt, der auch dem Einwachsen von Haaren vorbeugt.

Da der Schwamm in nassem Zustand sehr weich und zart in seiner Textur ist, eignet er sich auch zur Körperpflege von Babys und Kleinkindern.

Ebenso eignet sich der Schwamm fürs Geschirrspülen, z.B. für Gläser, Kochtöpfe und beschichtete Pfannen.

Die ägyptische Luffa zeichnet sich durch ihre Größe und Haltbarkeit aus. Während ihre Geschwister aus Asien eine max. Größe von 35 cm erreichen und bereits nach einem Monat verbraucht sind,

wird die ägyptische Luffa bis zu 90 cm lang und hat eine wesentlich höhere Lebensdauer.

Pflegehinweis:


Damit Luffaschwämme lange schön bleiben, müssen sie gründlich mit klarem Wasser gespült werden. Bei Bedarf kann der Schwamm in der Waschmaschine mit gewaschen werden (60° C).

Die Haltbarkeit der Luffaschwämme ist erheblich größer als die normaler Plastikschwämme. Sie können jahrelang benutzt werden, wenn sie nach jedem Gebrauch gut ausgewaschen und getrocknet werden

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2017 Overseas Trading Agency